Dienstag, 26. Februar 2013

Kochduell Februar

Endlich endlich gab/gibt es wieder ein Blogger Kochduell von Melli, die Regeln findet ihr hier!


Das ist die Zutatenliste:



Bei der Hauptspeise sind folgende Extras erlaubt: alle Gewürze, Brühe, Kräuter, Fette, Senf, Mehl, Milch, Sahne, Eier, Paniermehl, Zucker, Wein und Co (zum ablöschen)





Die blauen sind die vorgegebenen. Und das Brötchen eigtl. nicht Zutatenkonform,aber gehört nunmal zu Frikadellen. Melli sagte sie sieht es nicht so eng wenn man es erwähnt. ERWÄHNT! *lach


2erlei Frikadellen mit Nudeln und Paprika-Sahne Sauce


Zutaten:

Fleischfrikadellen

500g Hackfleisch gemischt
1 Ei

Paniermehl
1/2 ZwiebelMargarine
Gewürze: Salz,Pfeffer,Paprika,Majoran

Fischfrikadellen  Originalrezept


1 kg Seelachs1 Altes Brötchen
Paniermehl

1/2 P. 6-Kräuter (gefroren)
1 ZwiebelMargarine
Gewürze: Salz,Pfeffer,Paprika

Paprika-Sahnesoße

die war diesesmal nur für mich daher gab es die schnelle Variante.
1/2 rote und 1/2 gelbe Paprikaschote in Fett (ich hab den Rest der Frikadellen genommen) leicht andünsten,mit Gemüsebrühe ablöschen, abschmecken und einen Schuß Sahne dazu geben, kurz köcheln lassen.


Zubereitung:Den Seelachs und die Zwiebel für die Fischfrikadellen in die Küchenmaschiene geben und kleinhäkseln, oder winzig klein schneiden.
Bei den Fleisch- wie Fischfrikadellen die Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen (ich muß nicht erwähnen dass man da 2 Schüsseln braucht, oder? :D)
Bei den Fischfrikadellen das Brötchen in warmem Wasser einweichen und gut ausgedrückt zur Fischmasse geben.
Paniermehl nach Bedarf hinzufügen.

Margarine in der Pfanne zerlassen (ich habe 2 getrennte genommen) und die Frikadellen anbraten. Die Fleischfrikadellen sind durch wenn sie innen nichtmehr rosa sind und auch nicht sehr weich. Die Fischfrikadellen stellten mich vor ein kleines Problem ;) Sie waren schon braun aber (wie beschreib ich das jetzt) "fest-sämig" von der Konsistenz.
Habe sie noch etwas länger drin gelassen und eine (wie man sieht) ist etwas dunkler geworden aber nicht verbrannt :D Die Konsistenz hat sich nichtmehr geändert also muß sie wohl so sein.

Dazu gab es Nudeln und für mich noch die Soße.

Auf dem Foto ist nur die Fischfrikadelle,hoffe das ist ok, hab keine Fleischfrikadelle gegessen und außerdem sahen die auch nicht schön aus :(


Das Bild ist etwas lieblos ich weiß, aber ich bin momentan nicht wirklich fit und hatte keine Lust, tut mir leid. Noch dazu ging gestern beim kochen soviel schief dass noch der Frust dazu kam :(





Kommentare:

  1. Danke fürs mitmachen und ich weiß wie schwer es ist essen zu knipsen! Hab da hin udn wieder auch meine Probleme mit :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja aber ich kann´s ja schöner :D Nächstes Mal!

      Löschen
  2. Naaa meine NUdeln huete sahen ja auch bescheiden aus, gerade wenn rote Soße mit im Spiel ist! Den dreh hab ich noch immer nicht wirklich raus

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabrina,

    ich war auch erst versucht das Hackfleich in Frikadellen oder einen Hackbraten zu verarbeiten, aber ich wollte unbedingt den Rotkohl mal nicht als Beilage :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den Fotos weis ich auch nur zu gut :-)
    Das Gericht sieht aber lecker aus Fisch Fikadellen sind schon eine feine Sache.
    VG zahnfeee

    AntwortenLöschen
  5. Oh, habe gerade auf Mellis Blog gefragt, ob denn jeder Teilnehmer auch ein Foto hochlädt. Und schon finde ich hier eins.
    Sieht lecker aus. Vor allem die Nudeln mit der Paprikasauce.

    AntwortenLöschen