Donnerstag, 6. Dezember 2012

Gemopstes Rezept - Schnitzelpfanne

Seid ich vor einigen Tagen diese Soße bei Melli gesehen habe ging sie mir nichtmehr aus dem Kopf und jedesmal wenn ich dran dachte lief mir das Wasser im mund zusammen. Witzigerweise hatte ich alle Zutaten bis auf 1 da und mein Fleisch war ein anderes, aber egal.
Mein Mann war eh einkaufen also hat er fix die fehlenden Champignongs mitgebracht, allerdings aus der Dose diesesmal......

So gab es abgewandelte Putenmedaillonpfanne (Hier der Name und Link des Originalrezeptes)

 
 
Meine Schnitzelpfanne
 
 
Zutaten:
 
5 Schweineschnitzel
1 Becher Schmand
1 Becher Crème Fraîche
1/2 B. Sahne
etwas Milch
1 große Zwiebel
1 D. Champignons
Salz, Pfeffer, Paprika, Gemüsebrühe, Schnittlauch
 
 
Zubereitung:
 
Die Schnitzel mit Salz & Pfeffer würzen und scharf anbraten. In der Zwischenzeit die Zwiebel klein schneiden. Die Schnitzel aus der Pfanne nehmen und die Zwiebel mit den Pilzen andünsten, etwas pfeffern.
Den Schmand und die Créme Fraîche dazu geben und mit dem Schneebesen verrühren. 2 Becher Gemüsebrühe hineingießen (ich habe es gemacht wie Melli und einen der leeren Becher genommen).
Nun die Schnitzel in die Soße geben und ca. 20 min. einkochen lassen. Dann die Sahne und einen Schuß Milch dazu geben und so lange einkochen lassen bis es die gewünschte Konstistenz hat (man kann natürlich auch mit Soßenbinder nachhelfen).
Kurz vor Ende etwas Schnittlauch in die Soße geben!

Dazu gab es bei uns selbstgemachte Pommes!
 
 
Fazit:

Ich habe festgestellt dass ich Soßen die so säuerlich vom Schmand sind nicht sooo gerne mag und eigentlich nur deshalb noch etwas Milch und Sahne dazu getan. Danach war es nur minimal säuerlich und schmeckte wirklich lecker.
Die Soße reduzieren zu lassen ging auch prima wenn auch ich wirklich mit Soßenbinder nachgeholfen habe. Nicht weil es nicht ging, sondern weil ich einen Schuß zuviel Milch hatte aber das Essen auf den Tisch bringen wollte *lach

Also ich bin sehr froh dass ich es nachgekocht habe und sicher wird es das mal wieder geben dann aber mit Pute (Schnitzel od. Medaillons) und mein Wasserfall ist versiegt......




 

Kommentare:

  1. Mich kann man ja wirklich mit Dosenpilzen Jagen :))Man kann auch gut etwas ZUcker in die Soße geben, dann wird sie leicht süßlich :)

    Aber Soßen kann man nun wirklich immer extrem leicht machen.Ich kenne sicher 1000 verschiedene :) Nur kann ich nicht alle bloggen

    Aber sieht ja auch lecker aus bei dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;)
      Ich wär ja dafür dass du deine Soßen postetst, ich such immer welche :D

      Löschen